Own Your Environmental Workflow Site Post

 

Als Umweltmanager in der Industrie stehen Sie oft vor der Herausforderung, Daten von verschiedenen Subunternehmern wie Probenehmern, Laboren und Ingenieurbüros effektiv zu verwalten. Das Management von Umweltrisiken und die Optimierung von Umweltleistungen erfordern proaktives Handeln und die Analyse von Trends um potentielle Probleme frühzeitig zu erkennen und die Ursachen zu beheben.

Immer größer werdende Datenmengen stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen und erfordern effiziente Prozesse bei der Umweltüberwachung. Obwohl Subunternehmer die meisten Umweltthematiken bedienen, bleibt die Verantwortung normalerweise beim Auftraggeber.

 

Typische Probleme bei der Arbeit mit mehreren Subunternehmern

Wechselnde Anforderungen und komplexe Überwachungsprogramme zwingen Unternehmen häufig zur Auftragsvergabe an mehrere Subunternehmer. Die Landschaft der Ingenieurbüros und Subunternehmer bietet breit gestreute Möglichkeiten zur Auftragsvergabe von kleinen Büros bis zu großen multinationalen Unternehmen. Verschiedenste Leistungen werden angeboten und Unternehmen stehen vor der Aufgabe, den Wert der erbrachten Leistungen zu maximieren.

In vielen Fällen erbringen Subunternehmer ähnliche Datenmanagement-Leistungen, entweder an verschiedenen Standorten oder zu verschiedenen Zeiten. Unterschiedliche Prozesse zur Datenerhebung und -analyse führen zu mangelnder Vergleichbarkeit der Ergebnisse zwischen Projekten, Standorten und über längere Zeiträume. Als typische Beispiele sind hier unterschiedliche Standards, unregelmäßige Qualitätskontrolle und variierende Berichtsformate zu nennen. Der bloße Vergleich von Labordaten unterschiedlicher Labore kann eine zeitaufwändige Aufgabe sein.

Diese Unregelmäßigkeiten zwischen den erhobenen Daten von Subunternehmern machen es für den Auftraggeber unerlässlich, die Kontrolle über die eigenen Umweltdaten zu übernehmen, um die Datenqualität und Vergleichbarkeit durch Standardisierung von Prozessen zu gewährleisten.

 

Das Aufsetzen einer zentralen Datenbank

Die Etablierung einer zentralen Datenbank wird einen sehr positiven Einfluss auf Ihre Kontrolle über die verschiedenen Datensets haben. Die Implementierung von EarthSoft’s Datenmanagementsystem EQuIS als zentrales Enterprise System bietet die folgenden Vorteile:

Own Your Environmental Data Workflow 2

 

Verbesserte Datenqualität

Ineffizientes Datenmanagement ist teuer. Das Aufsetzen von EQuIS Enterprise als firmenweites Datenmanagementsystem wird es Ihnen ermöglichen, den Qualitätsstandard für Ihre Daten neu zu definieren. Die Bewertung der aktuellen Datenlage ist eine komplexe Aufgabe bei der Einführung jedes neuen Datenmanagementsystems.

Können Sie mit Gewissheit behaupten, dass Sie jeden Datensatz Ihrer Projekte der letzten 10 Jahre einsehen können? Sehr wahrscheinlich sind Ihre Daten auf verschiedene Datenbanken, Dokumente und Tabellen in mehreren Büros verteilt. Diese Verteilung von Daten stellt ein oft übersehenes Risiko dar. EQuIS löst dieses Problem durch die Einführung von Datenstandards für alle Ihre Labore und Auftragnehmer und ermöglicht es Ihnen sichere Entscheidungen auf Grundlage dieser Daten zu treffen.

 

Effiziente Kommunikation mit Behörden

Wir arbeiten in einem stark regulierten Umfeld, in dem Behörden regelmäßig Umweltdaten von unseren Standorten verlangen. Die Bereitstellung dieser Daten zur Erfüllung von Umweltauflagen und anderen Anforderungen kann durch die Einführung von EQuIS erleichtert werden.

Das Berichtswesen in EQuIS ermöglicht es Ihnen, Berichte und andere Datenanalysen zu standardisieren und zu automatisieren. Sie können historische Datensätze effektiv abfragen, ohne die jeweiligen Datenlieferanten zu involvieren, um erforderliche Informationen an Behörden zu übermitteln.

 

Verbesserte Zusammenarbeit

Die Verwaltung von Umweltdaten an mehreren Standorten kann dezentral mit einzelnen Managern oder zentralisiert mit einem Team von Datenmanagern erfolgen. Die Zusammenlegung von allen Umweltmanagementaufgaben in einem zentralen EQuIS System und die Vermeidung von getrennten Datensätzen erlaubt es Ihnen bessere Entscheidungen auf der Konzernebene zu treffen. EQuIS ermöglicht es Ihnen, die Umweltsituation von verschiedenen Standorten, unabhängig von den jeweiligen Subunternehmern, zu vergleichen.

Umweltüberwachungsauflagen können außerdem zu Situationen führen, in denen die Datensätze von mehreren Subunternehmern und Untersuchungsphasen kombiniert werden müssen. Die Implementierung eines zentralen Systems ermöglicht die Kombination dieser Datensätze wodurch Sie sich auf die Datenanalyse konzentrieren können.

 

Reduzierung von Managementkosten

Gemäß einer Studie des EarthSoft Kunden United States Department of Energy (US DOE), stellt das Datenmanagement mit 35% einen großen Teil der langfristigen Projektkosten dar. Die Verwendung von EQuIS verringert die Kosten in jedem Schritt des Datenmanagementprozesses, indem sich wiederholende Aufgaben automatisiert werden. Die Etablierung von internen Standards für die Datenerfassung im Feld, für die Datenübertragung und für das Berichtswesen ermöglichen es Ihnen größere Datensätze mit kleineren Teams zu managen. Ein anderer EarthSoft Kunde, einer der weltweit führenden Zementhersteller, berichtete, dass das Unternehmen vier bis acht zusätzliche Mitarbeiter einstellen müsste, wenn die Umweltdaten ohne EQuIS als zentrales Managementsystem verwaltet würden.

 

Standardisierung von Projekten und Workflows

Die Arbeit mit mehreren Subunternehmern stellt Umweltmanager vor eine Herausforderung, wenn die verschiedenen Projekte an unterschiedlichen Standorten nicht kontrollierbar sind. Durch die Übernahme der Datenhoheit können Unternehmen die Kontrolle übernehmen und Auftragnehmer effizient managen.

Own Your Environmental Data Workflow 1

 

Effiziente Planung und Überwachung

Die Standardisierung beginnt in der Planungsphase eines Projekts. EQuIS beinhaltet Werkzeuge um Ihre Umweltprojekte auf einem zentralen Kalender zu planen. Probenahmepläne, Laborverträge und erforderliche Berichte können definiert, sicher gespeichert und verfolgt werden. Datenmanager können die Vollständigkeit und eventuell auftretende Probleme laufend überwachen um in jedem Projektschritt die Kontrolle zu behalten.

 

Datenübertragung

Ein anderer Teil des Datenmanagementprozesses mit einem großen Standardisierungspotential ist die Speicherung und Übertragung von Rohdaten. Diese Rohdaten sind oft in unterschiedlichen Formaten gespeichert wodurch es kompliziert wird, Informationen aus dieses Daten zu ziehen. Durch die Standardisierung Ihrer Daten in EQuIS, können Sie Ihre Subunternehmer zwingen, Ihre Datenstruktur zu verwenden. Standardisierte Datenübertragungsprotokolle ermöglichen es Ihnen, alle Daten einheitlich zu empfange und zu verifizieren.

Die Standardisierung Ihrer Datenübertragung ermöglicht es Ihnen außerdem einen automatischen Prozess zu etablieren, um Daten automatisiert zu laden. Als Umweltmanager können Sie Benachrichtigungen über neue Datenlieferungen erhalten und die verschiedenen Datensätze auf Web Dashboards verfolgen.

 

Berichtswesen und Datenanalyse

Die Analyse von Umweltdaten und die Erstellung von Outputs wie Karten, Diagrammen und Tabellen wird von allen Beratungsbüros unterschiedlich gehandhabt, wodurch die Ergebnisse uneinheitlich sind und der Vergleich erschwert wird. Mit EQuIS können Sie alle Berichte und Ausgaben für jedes Projekt standardisieren um viele von diesen Problemen zu eliminieren.

Auftragnehmer können Sie weiterhin bei der Analyse Ihrer Daten unterstützen, allerdings in einer von Ihnen kontrollierten Umgebung mit vordefinierten Berichtsvorlagen und Qualitätskriterien. Alle Berichte können auf Web Dashboards verfügbar gemacht werden, um einen einfachen Zugriff zu ermöglichen.

“Kontrollieren Sie den Prozess und behalten Sie den Überblick” EQuIS™ ist das weltweit meist genutzte Datenmanagementsystem im Umweltbereich. Bitte schreiben Sie an sales@earthsoft.com für weitere Informationen.

Learn More